So entfernen und installieren Sie einen Badezimmerhahn selbst, ohne einen Klempner zu rufen

Facebook
LinkedIn
Eine Person installiert den Badezimmerhahn
Eine Person installiert den Badezimmerhahn

Das Entfernen und Installieren einer Badezimmerarmatur ist überhaupt keine mühsame Aufgabe. 

Sie benötigen lediglich die richtigen Werkzeuge und eine Anleitung, um loszulegen.

Was Sie vorbereiten müssen, bevor Sie einen Badezimmerhahn selbst installieren

  • Zange
  • Taschenlampe
  • Klempnerspachtel
  • Gewindedichtband
  • Kreuzschlitz- und normale Schraubendreher
  • Rollgabelschlüssel (oder Beckenschlüssel)

Schritte zum Installieren eines Badezimmerhahns, ohne einen Klempner zu rufen

Wichtig: Sie können den spezifischen Anweisungen im Produkthandbuch für Ihren neuen Wasserhahn folgen.

Je nach Wasserhahntyp sind bei Ihrem Wasserhahnhersteller oder Ihrer Wasserhahnmarke möglicherweise unterschiedliche Teile angegeben.

Befolgen Sie diese Schritte, wenn Sie einen weit verbreiteten Wasserhahntyp haben:

Schritt 1: Schalten Sie die Wasserzufuhr ab

Schalten Sie die Absperrventile aus, bevor Sie mit der Installation eines neuen Wasserhahns beginnen. 

Sobald der Wasserhahn zugedreht ist, öffnen Sie ihn, um das restliche Wasser aus den Rohren abzulassen.

Schritt 2: Trennen Sie die Versorgungsleitungen unter der Spüle

Notiz: Die Versorgungsleitungen befinden sich unter der Spüle und sind mit den Heiß- und Kaltgriffen am Wasserhahn verbunden. 

Direkt hinter dem Wasserspeier befindet sich die Hubstange, die zum Öffnen und Schließen des Abflusses des Waschbeckens dient.

Entfernen Sie die Befestigungsmuttern mit einem Beckenschlüssel. 

Sie können zwei Befestigungsmuttern sehen – eine auf jeder Seite des Wasserhahns. 

Nach dem Entfernen ist der Wasserhahn nun von allen Wasserleitungen getrennt.

Schritt 3: Ersetzen Sie den alten Wasserhahn und reinigen Sie das Waschbecken

Entfernen Sie vorsichtig den alten Wasserhahn und achten Sie darauf, den Schlauch oder das Rohr nicht zu beschädigen.

Führen Sie einen Spachtel um den Wasserhahnsockel herum, um ihn vorsichtig zu lösen.

Dadurch werden eventuelle Dichtungsmassen gelöst und Schmutz- und Sedimentablagerungen werden entfernt.

Notiz: Überprüfen Sie beim Entfernen des Wasserhahns die Anschlüsse und die gesamte Hardware. Ersetzen Sie beschädigte, korrodierte oder verrostete Schrauben, Rohrleitungen oder andere Bereiche.

Schritt 4: Installieren Sie den neuen Wasserhahn

Besorgen Sie sich ein Gewindedichtband und wickeln Sie es um die Gewinde des Wasserhahns, wo sie mit den Leitungen verbunden sind. 

Fetten Sie ein Silikondichtmittel rund um die Spüllöcher und an der Stelle ein, an der die neue Deckplatte platziert werden soll.

Stecken Sie den Wasserhahn durch die Löcher im Waschbecken. 

Achten Sie darauf, den Wasserhahn richtig auszurichten.

Wischen Sie anschließend alle überschüssigen Silikonreste ab und stellen Sie sicher, dass die Innenseite des Waschbeckenunterschranks trocken und sauber ist.

Schritt 5: Verschließen Sie es 

Ziehen Sie die Befestigungsmuttern mit der dickeren Seite nach oben mit den Händen fest. 

Sie können bei Bedarf eine Zange verwenden, um ein Auslaufen zu verhindern. Achten Sie jedoch nicht darauf, dass es nicht zu fest sitzt.

Schritt 6: Schließen Sie die Versorgungsleitungen wieder an

Schließen Sie die Versorgungsleitungen vorsichtig mit dem Rollgabelschlüssel wieder an. 

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Temperaturschläuche an den dafür vorgesehenen Griff anschließen.

Typischerweise sind rote Rohre für heißes Wasser und blaue für kaltes Wasser vorgesehen.

Überprüfen Sie, ob auf den am Wasserhahn angebrachten Versorgungsleitungen ein Etikett angebracht ist.

Notiz: Sie können die Verbindungspunkte mit einem Klempnerband umwickeln, um sicherzustellen, dass keine Lecks austreten. 

Schritt 7: Testen Sie Ihren Wasserhahn

Drehen Sie abschließend das Wasser langsam auf und überprüfen Sie die Rohre und Anschlüsse auf kleinere Lecks. 

Wenn Sie sehen, dass Wasser tropft, schließen Sie die Ventile und ziehen Sie die entsprechenden Stellen leicht fest. 

Bei Bedarf wiederholen. 

Mehr zum Entdecken

Badezimmertoilette

Welcher Toilettentyp ist am besten?

Entdecken Sie die Unterschiede zwischen Schwerkraft-, Druckunterstützten, Zweimengen-, Einteiler-, Zweiteiler- und Wandtoiletten, um herauszufinden, welcher Stil zu Ihrer Badezimmeraufteilung und Ihren Vorlieben passt.

Mehr lesen "

Nehmen Sie Kontakt mit Wangel auf!

+86 -577 - 89886229

Adresse  10. Etage, HengLong Commercial Building, No.238 Chezhan Road Wenzhou, China

Email  wangel@wangelgroup.com

Nach oben scrollen

Lassen Sie uns Ihre Vision Wirklichkeit werden lassen!

Möchten Sie über Hygiene oder eine Herausforderung sprechen, vor der Sie stehen? Hinterlassen Sie Ihre Daten und ich melde mich bei Ihnen